Deutsch Englisch
Nicht angemeldet   ( Anmelden )

Jana Hensel & Wolfgang Engler (Zeitfenster)

Bitte wählen Sie einen Tag und die Tageszeit aus.

„Wer wir sind. Die Erfahrung, ostdeutsch zu sein“ BUCHPREMIERE
Ausgangspunkt dieses Gesprächsbandes sind die enormen Umbrüche der 1990er Jahre, da sie in ihrer Radikalität eine absolut singuläre Erfahrung der Ostdeutschen ausmachen. Binnen weniger Jahre vollzogen sich Veränderungen, die in anderen Regionen oder Ländern Jahrzehnte in Anspruch genommen haben Wolfgang Engler und Jana Hensel gehören mit ihren Publikationen zu den ersten, die einen neuen Blick auf den Osten ermöglichten. Sowohl Englers Gesellschaftsanalysen „Die Ostdeutschen. Kunde von einem verlorenen Land.“ (1999) und „Die Ostdeutschen als Avantgarde“ (2002), als auch Hensels Generationenporträt „Zonenkinder“ (2002) sind weg. Mit dem Aufkommen von Pegida beginnt in der Wahrnehmung und Selbstwahrnehmung des Ostens eine neue Phase. Wie kommt es zu einer gesellschaftlichen Bewegung im Osten, die sich fremdenfeindlich artikuliert? Warum haben so viele Menschen in Ostdeutschland die AfD gewählt? Wolfgang Engler und Jana Hensel werden im Gespräch gemeinsam diesen Fragen nachgehen, auf die es keine einfachen Antworten gibt.

Jana Hensel, Jahrgang 1976, Journalistin und Autorin.
Wolfgang Engler, Kultursoziologe, Jahrgang 1952, war bis 2017 Rektor der Schauspielschule „Ernst Busch“ in Berlin.
literatur-live-berlin.de

Preis: 13,50€
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.

 
Mindestens ein Online-Ticket ist noch buchbar.
Es stehen keine Online-Tickets mehr zur Verfügung.
Zu dieser Zeit werden keine Online-Tickets angeboten.