Deutsch Englisch
Nicht angemeldet   ( Anmelden )

Flix präsentiert "Spirou in Berlin" (Zeitfenster)

Bitte wählen Sie einen Tag und die Tageszeit aus.

BUCHPREMIERE

Ein deutscher Zeichner, der einen frankobelgischen Comicklassiker wie Spirou & Fantasio zeichnen darf, das ist eine kleine Sensation.
Der Berliner Zeichner Flix hat die Figuren ins Ostberlin der 1980er-Jahre versetzt Sie sind auf der Suche nach Graf Rummelsdorf, der verschollen ist und decken dabei höchst merkwürdige Dinge auf, denn in Ostberlin werden Badewannen entführt und zudem treffen die Helden auf einen alten Bekannten...
Ein Einzelband, der in Berlin spielt und von einem deutschen Zeichner umgesetzt wird - ein historisches Comicereignis.
Flix, Jahrgang 1976, studierte Kommunikationsdesign und debütierte mit seiner Abschlussarbeit »held« bei Carlsen. Es folgten weitere Comics mit autobiografischem Anstrich. Seine Zeitungsserien »Da war mal was...« und »Schöne Töchter« (beide Tagesspiegel), »Faust« und »Don Quijote« (beide F.A.Z.) liegen als Buchausgaben vor, ebenso die Kindercomicserie »Ferdinand«, die als Gemeinschaftsprodukt mit Ralph Ruthe im Kindermagazin des SPIEGELs Dein SPIEGEL erscheint. Derzeit veröffentlicht Flix den Zeitungscomic »Glückskind« jede Woche Montag in der F.A.Z. 
www.der-flix.de

Preis: 11,50 €
Es gibt keine Ermässigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.

 
Mindestens ein Online-Ticket ist noch buchbar.
Es stehen keine Online-Tickets mehr zur Verfügung.
Zu dieser Zeit werden keine Online-Tickets angeboten.