Deutsch Englisch
Nicht angemeldet   ( Anmelden )

SCB-The Secret (Zeitfenster)

Bitte wählen Sie einen Tag und die Tageszeit aus.

The Secret

Siciliano Contemporary Ballet erforscht den Raum zwischen dem Selbst und der Projektion. In 2 Kurzstücken arbeitet Salvatore Siciliano durch seine eigenen imperativen Assoziationen, um Bewegung im Raum zu schaffen. Inspiriert durch die Repertoirestücke Arlequin und Technetium entwickelt er einen geheimnisvollen, überraschenden, spannenden und intensiven Tanzabend.

Arlequin, diese ambivalente historische Figur aus eklektischer Bewegungssprache, dient als Inspiration für den ersten Teil des Abends. Grotesk, stur, schelmisch, elegant und doch temporeich verrät er nie sein wahres Selbst. Er bewegt sich im urbanen Umfeld, in welchem er durch seine fehlende Authentizität, verloren, unstrukturiert, blockiert, leer und instabil wirkt, genau wie der urbane Lebensstil selbst. Projizieren wir nicht alle? Tragen wir Masken oder sind wir gelähmt vor Geheimnissen?

Technetium ist eine Vision des zukünftigen Mannes. Was heißt es in der Zukunft zu leben, im All, auf einer Mission ins Nirgendwo? Ist der Kopf der Hydra der Genderdiskussion bereits abgeschlagen? Welcher Kopf wird nachwachsen? Ein mechanisches Monster oder der einer besseren Menschheit? Die ureigene Kraft des Seins wird uns zu menschlichem Wachstum, Entwicklung und Unendlichkeit drängen, doch wird unsere Beziehung zur Maschine dies zulassen? Welche Geheimnisse verbirgt die Zukunft? Werden wir die Maschinen bedienen oder dienen wir ihnen? Geschlecht oder geschlechterlos? Gemeinsam oder allein? Anonym oder stark in unserer Identität? Öffentlich oder geheimnisvoll?

The Secret

Siciliano Contemporary Ballet explores the realm that lies beneath what we project. In two short pieces Salvatore Siciliano is working with his own imperative associations to create movement in space. Inspired by the two repertoire topics of Arlequin and Technetium he develops an evening that is secretive, surprising, thrilling and intense.
Arlequin, this two-faced historical character of eclectic movement gives inspiration to the first part of the evening. He is grotesque, stubborn, foolish, smooth, and fast but never reveals his true self. He moves in urban surroundings where, through his lack of authenticity, he seems disconnected, unstructured, blocked, empty and on the verge of falling, much like the Urban lifestyle itself. Aren’t we all projecting, wearing a mask or being oppressed by secrets?
Technetium is a vision of the futuristic man. What does it mean to live in the future, in space, on a mission to somewhere? The head of the gender binary monster has long been decapitated. But whose head will grow up in its place? A mechanical monster’s or a human’s? The sheer force of existence will push for growth, development, endlessness, but will our relation to the machine allow it? Which secrets lie in the future? Will we be operating machines or operating as machines? Gendered or androgynous? In good company or alone? Anonymous or identifiable? Public or secretive?

Preise: 18,00€ / erm. 12,00€ 
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.

 
Mindestens ein Online-Ticket ist noch buchbar.
Es stehen keine Online-Tickets mehr zur Verfügung.
Zu dieser Zeit werden keine Online-Tickets angeboten.