Deutsch Englisch Französisch
Nicht angemeldet   ( Anmelden )

 
<<   Artikel 8 von 75   >>

Leiko Ikemura "Nach neuen Meeren - Towards New Seas"

Leiko Ikemura


Nach neuen Meeren


Towards New Seas


 


Katalog zur Ausstellung


Exhibition catalogue


in deutsch / english


Einmalige Synthese zwischen Ost und West


Furore machte Leiko Ikemura erstmals in der Schweiz Anfang der 1980er-Jahre mit ihrer ausdrucksstarken und kämpferischen Bildwelt. International berühmt ist sie heute für schwebende Mädchen in abstrahierten Zwischenwelten und märchenhafte Mischwesen in kosmischen Landschaften. Gefeiert wird sie weltweit als Künstlerin, die sich gerade durch das konsequente Eintauchen in die westliche Kunst zunehmend ihrer japanischen Wurzeln bewusst wurde und zu einer einzigartigen Synthese beider Kulturen gefunden hat.

Die konzentrierte Retrospektive der japanisch-schweizerischen Künstlerin im Kunstmuseum Basel ist in Zusammenarbeit mit dem National Art Center in Tokyo entstanden und zeigt das beeindruckende, aber noch weniger bekannte Frühwerk der 1980er-Jahre ebenso wie zahlreiche Zeichnungen aus allen Schaffensphasen und neuste Gemälde und Skulpturen.


Mit Beiträgen von Anita Haldemann, Mitsue NagayaHardcover (engl.), Pappband, ca. 168 Seiten, 24,5 x 30,5 cm, 135 farbige Abbildungen ISBN: 978-3-7913-5890-1


Featuring more than four decades of Leiko Ikemura’s work in nearly every medium, this book presents an artist who fuses together Eastern and Western cultures.


Luminous, large-scale paintings, fantastical, chimerical sculpture, girlish warriors, and Amazon goddesses—Leiko Ikemura’s artistic output is as diverse as it is prolific. In this book that gathers together drawings, monotypes, paintings, and sculpture, Ikemura’s unique talent for fusing Eastern and Western art is profoundly evident. In her work, Ikemura explores themes of hybridity, cross-culturalism, sexuality, and death. She works at the intersection of abstraction and figuration, shifting fluidly between media, and imbuing her pieces with raw energy and emotion. Ikemura’s exotic landscapes emerge from tempera-like washes. Her terra-cotta and bronze sculpture is both feminine and timeless and her unique pictorial language manifests itself in landscapes and figures that summon a sense of loss. Whether she’s celebrating the power of the female form or exploring a misty dreamscape, Ikemura achieves a unique synthesis of cultures, traditions, and perceptions in everything she creates.




CHF 39.00
Menge: