Deutsch Englisch
Nicht angemeldet   ( Anmelden )

 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1Geltungsbereich

  1.  1.1.Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) regeln den Verkauf und die Nutzung von Tickets für den einmaligen Besuch der ständigen Sammlung der Feuerle Collection, Hallesches Ufer 70, 10963 Berlin (im Folgenden „Ausstellung“) über die Webseite www.thefeuerlecollection.org (im Folgenden „Webseite“).

 

  1.  1.2.Der Vertrag über den Kauf und die Nutzung des Tickets kommt zwischen Ihnen und der Veranstalterin der Ausstellung, der Oso Investments S.L., Entença 325, 08029 Barcelona, Spanien (im Folgenden „Veranstalterin“) zustande.

 

  1.  1.3.Die zwischen Ihnen und der Veranstalterin getroffenen Vereinbarungen ergeben sich ausschließlich aus den vorliegenden AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen von Ihnen gelten nicht. Sie finden auch dann keine Anwendung, wenn die Veranstalterin der Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht. Die Vertragssprache ist deutsch.

 

  1.  1.4.Die AGB können als PDF angezeigt und abgespeichert werden. Sie sind auch zum Ausdruck berechtigt.

 

§ 2Tickets

  1.  2.1.Die Veranstalterin verkauft Ihnen Tickets, die Sie zum einmaligen Besuch der Ausstellung berechtigen. 

 

  1.  2.2.Die Tickets haben Gültigkeit für den auf dem Ticket angegebenen Tag. Der Eintritt muss binnen eines Zeitfensters von 45  Minuten erfolgen, beginnend ab der auf dem Ticket angegebenen Uhrzeit. Das Ticket verliert beim Verlassen der Ausstellung seine Gültigkeit.

 

  1.  2.3.Bei ermäßigten Online-Tickets haben Sie die Berechtigung zur Inanspruchnahme der Ermäßigung bei Einlass in die Ausstellung nachzuweisen. Können Sie keinen Nachweis für die Berechtigung erbringen, ist Ihnen der Zutritt zur Ausstellung verwehrt. Eine Nachlösung des Differenzbetrages ist nicht möglich, da die Veranstalterin in den Räumen der Ausstellung keine Kasse betreibt.

 

  1.  2.4.Bitte gehen Sie mit Ihrem Ticket mit der gebotenen Sorgfalt um. Die Veranstalterin übernimmt keine Haftung für Verlust, Diebstahl oder Missbrauch.

 

  1.  2.5.Der Weiterverkauf des Tickets an Dritte zu einem höhten Tarif ist nicht gestattet.

§ 3Vertragsschluss

 

  1.  3.1.Sie können die Tickets ausschließlich online auf der Webseite bestellen. Dort werden Sie im Zuge des Bestellprozesses auf eine zweite von der Veranstalterin betriebene Seite weitergeleitet. Für die Bestellung ist eine Registrierung als Kunde nicht erforderlich.

 

  1.  3.2.Für die Bestellung sind einige Pflichtangaben (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Kreditkartennumer) notwendig (im Folgenden „Stammdaten“). Sie versichern, dass die Stammdaten zutreffend sind und Sie keine Daten von Dritten angeben.

 

  1.  3.3.Ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages über den Kauf und die Nutzung eines Tickets geben Sie erst durch das Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“ ab. Damit bestätigen Sie auch die AGB. Zuvor werden Ihnen Art und Anzahl der von Ihnen ausgewählten Tickets sowie Ihre Stammdaten auf einer Übersicht angezeigt. Mit Hilfe von Änderungsbuttons können Sie die Angaben korrigieren.

 

  1.  3.4.Die Veranstalterin bestätigt Ihre Ticketbuchungen per E-Mail. Erst mit der Bestellbestätigung kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen Ihnen und der Veranstalterin zustande. Die Bestellbestätigung wird von der Veranstalterin nicht gespeichert und ist für Sie auf der Webseite nicht noch einmal einsehbar und abrufbar.

§ 4Ticketversand

  1. 4.1.Das Ticket erhalten Sie mit der Bestellbestätigung als Online-Ticket im PDF-Format. Ein postalischer Versand von Tickets ist nicht möglich. 

 

  1. 4.2.Das Online-Ticket ist von Ihnen selbst auszudrucken und am Einlass der Ausstellung vorzuzeigen. Sie sind nicht berechtigt, das Ticket zu reproduzieren, zu vervielfältigen und/oder zu verändern.

 

§ 5Preise und Zahlung

  1. 5.1.Alle angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

 

  1. 5.2.Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte (z.B. Visa oder MasterCard). 

§ 6Widerrufsrecht

Da die mit dem Ticket erworbene Berechtigung zum Besuch der Sammlung zeitgebunden ist, steht ihnen kein Widerrufsrechts zu (§  312g Abs. 2 Nr. 9 BGB). 

§ 7Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

§ 8Haftung

  1. 8.1.Die Veranstalterin haftet für Schäden unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Veranstalterin, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht. Für fahrlässiges Verhalten haftet die Veranstalterin nur bei Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung für die Erreichung des Vertrages zweckwesentlich ist und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht), soweit die Veranstalterin nach den bei Vertragsschluss bekannten Um-ständen typischerweise mit den verursachten Schäden rechnen musste. Im Übrigen ist die Haftung der Veranstalterin – auch für Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen – ausgeschlossen. 

 

  1. 8.2.Die in Ziffer 8.1 vorgesehenen Haftungsausschlüsse und -begrenzungen gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Gesundheit oder Körper, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes sowie für arglistig verschwiegene Mängel.

 

  1. 8.3.Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt ebenso unberührt wie etwaige gesetzliche Haftungsprivilegierungen zugunsten der Veranstalterin, z.B. nach §§ 7 - 10 TMG.

§ 9Datenschutz

Die Veranstalterin verarbeitet Ihre personenbezogene Daten unter Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Die Daten werden nur in dem für das Vertragsverhältnis erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Veranstalterin darf diese Daten an mit der Durchführung des Vertrages beauftragte Dritte übermitteln, soweit dies für die Vertragserfüllung notwendig ist.

§ 10 Kontaktaufnahme

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter: The Feuerle Collection, Hallesches Ufer 70, 10963 Berlin, Deutschland, Telefon: 0049 30 25 79 23 20 E-Mail: dm@thefeuerlecollection.org.

§ 11Schlussbestimmungen

  1. 11.1.Die Veranstalterin behält sich vor, diese AGB jederzeit ohne Angabe von Gründen zu ändern. Für bereits aufgegebene Buchungen/Bestellungen gelten solche Änderungen nicht.

 

  1. 11.2.Sollten einzelne Regelungen nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

 

  1. 11.3.Vorbehaltlich zwingender Vorschriften des Verbraucherschutzrechts gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Berlin. Der Gerichtsstand für Streitigkeiten mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtlichen Sondervermögen sowie Personen, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, ist Berlin.

Stand: April 2016