Deutsch Englisch
Nicht angemeldet  



<<   Artikel 6 von 56   >>

Michael Müller: Wer spricht?

Der Katalog zu Michael Müllers Einzelausstellungsdebüt in den Kunst-Werken, Berlin / The catalogue accompanying Michael Müller’s solo exhibition premiere at the KW Institute for Contemporary Art


In ständig sich verändernden Formationen und quer durch alle Genres thematisiert Michael Müller (* 1970 in Ingelheim) die Gestaltungs- und Übersetzungsprozesse bildender Kunst. Sein Werk ist dabei von einer Vielgestaltigkeit gekennzeichnet, die sich historische wie gegenwärtige künstlerische Codes aneignet, aber zugleich auch als etwas Ganzes erfahren wird. Sei es durch Müllers Erzählinstanzen Hermes und Hermaphroditos, die durch die Ausstellung wie durch den Katalog führen, oder durch den Künstler selbst, dessen Handschrift in den adaptierten Werken doch immer wieder impliziert ist und sichtbar wird. Schnell wird klar, dass der Ausstellungstitel Wer spricht? immer auch die Fragen »Was wird gesagt?« und »Warum wird gesprochen?« beinhaltet. Dass es darauf keine eindeutige Antwort, sondern immer mehrere gibt, macht die besondere Erfahrung von Müllers Werken aus. Es lohnt sich zuzuhören und hinzusehen / Michael Müller (*1970 in Ingelheim) examines processes of composition and translation in visual art in continually changing formations that cut across all artistic genres. His oeuvre is characterized by a versatility that appropriates historical as well as contemporary artistic codes, yet which is experienced in its coherence at the same time. Be it through Müller’s narrative voices Hermes and Hermaphroditos, which guide us through the exhibition as well as the catalogue, or through the artist himself, who is repeatedly implied and becomes visible in the adapted works. It quickly becomes clear that from Müller’s perspective, the title Who’s Speaking? also means “what is being said?” and “why?” The fact that there is no unequivocal answer to these questions makes up the special experience of Müller’s works. It pays to listen!


Text(s) by Ellen Blumenstein, Travis Jeppesen, Daniel Tyradellis, ed. KW Institute for Contemporary Art, graphic design by HIT Studio, Berlin
German, English


EUR 35.00
Menge: